5 Besucherkommentare zu dieser Seite, letzter: 29.06.2012

Thüringen: Gleitschfelsen

Die Gleitschfelsen bei Saalfeld

Die Rückseite des Jägerschen Kletterführers ziert das Bild einer jungen Frau, die sehr leicht bekleidet an einer leicht hängenden Kalkkante klettert. Die Frau heißt Andrea Lehmann und die Kante heißt Zitronenfalter und gehört zum Bouldergebiet Gleitsch.

Charakteristik / Gestein

Die Gleitschfelsen sind ein kleines Bouldergebiet nahe Saalfeld. In unmittelbarer Nähe eines Weges stehen 6-10 m hohe Kalkwände - meist leicht überhängend. Selbst ein richtig großes Dach wird hier geboten.

Die Felsen liegen im denkmalgeschützten Gebiet Gleitsch. Bitte verhaltet Euch vernünftig, sonst hängen mal irgendwelche Schilder ...
Und laßt die Ameisen in Ruhe!

Absicherung

Bis auf ganz wenige Ausnahme (Power of Silence und Wege an der Felsbrücke) Inzwischen gibt es keinerlei Sicherungsringe mehr. Bei der geringen Wandhöhe habt Ihr auch jederzeit die Möglichkeit abzuspringen. Und wer unbedingt möchte, kann sich auch ein Toprope von oben hängen - reichlich Bäume gibt es.

Felsen & Massive

Von der markanten Felsenbrücke (hier gibt es einige recht schwere Wege und einige Ringe mit Schnürsenkeln drin) zieht sich eine Felsmauer entlang des Weges. Entlang der Mauer sind die Boulder aufgereiht. Teilweise sind die Einstiege mit kleinen schwarzen Pfeilen markiert.

Schwierigkeitsangaben gibt es weder am Fels noch im Kletterführer - sucht Euch einfach was nettes und probiert's. Die Gesteinsqualität ist recht unterschiedlich. Im Bereich links des Zitronenfalters ist es recht fingerunfreundlich.

Kletterführer


Anreise mit ÖPNV

Mit Zug bis Saalfeld und dann entlang der Straße und mit einem Zug weiter bis Fischersdorf. Vom Ort zur B 85 und diese nac hlinks.

Auf der rechten Seite kommt eine Wiese/Feld, am Ende davon geht ein kleiner Weg hinein. Diesen folgen. Nach 100m kommt eine Kreuzung, hier nach links. Nun ca. 1,5 Km dem ansteigenden Weg folgen bis auf die Hochfläche. Hier kommt eine Wegkreuzung (z.Z. Baustelle). Hier nach links. (Wegweiser Gleitsch). Den Weg ca. 500m folgen, dann zweigt ein Grasweg links ab (Wegweiser) diesen bis zum Waldrand (mit Auto hier parken). Nun den rot markierten Weg bis zur Felsenbrücke. Den Weg unterhalb der Brücke nach links folgen und bei einem Boulder Eurer Wahl einsteigen.
Ähm, belegt bitte nicht den ganzen Weg mit Euerm Geraffel.

Anreise mit Auto

Von Saalfeld aus die B85 (Richtung Kronach). Durch Obernitz fahren. Nach einer starken Linkskurve geht es rechts nach Fischersdorf. Auf der linken Seite kommt der oben beschriebene Weg. Diesen bis zum Waldrand fahren und da parken.

Pennen

Keine Ahnung!

5 Kommentare zu dieser Seite:

Die nachfolgenden Beiträge stellen Meinungsäußerungen von Seitenbesuchern dar. Sie können teilweise oder vollständig meiner Meinung widersprechen!

spam

Kommentar schreiben:

Für Antworten auf andere Beiträge bitte den entsprechenden Beitrag markieren: darauf Antworten
IP: 54.82.164.182; ec2-54-82-164-182.compute-1.amazonaws.com; timestamp: 1498225128


climb climb.spider-net.de/thueringen/gleitsch.phtml
last update: 11-Jan-2017 14:58:46
Alle Angaben auf dieser Seite sind rein subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Für Kritiken und Hinweise bin ich dankbar!
© Andreas Fröde [andreas@spider-net.de] [Impressum] [Datenschutz]