archiviertes aus Newsgroups oder anderswo

Quelle:

klettern 5/97; S.11 Tannheimer saniert

Routensanierung in den Tannheimer

Nach einem Seilschaftssturz im März 97 wurde beschloßen die beliebtesten Routen zu sanieren. Mitte Mai wurden 17 Routen von 27 Personen mit 314 Bohrhaken bestückt. Das Geld für die Aktion kam aus Spenden. Im Herbst soll es weitergehen - wer helfen will, kann Spenden an
Sparkasse Ostallgäu
Kto-Nr. 20 40 34 334
BLZ 734 5132 30
richten.

Sanierte Routen:

Babylonischer Turm
Südwestkante IV
Gimpel
Westgrat IV-, A1 oder V
Südwestkaminreihe (IV)
Neue Südwand VI-, A0 oder VII-
Alte Südwand IV mit Genießervariante V-
Neue Südostkante VI+
Südostwand III+
Südostkamin IV
Hochwiesler
Via Anita V
Alte Südwand V-, A0 oder VI
Schusterführe VI-, A0 oder VI+
Kellespitze
Westgrat II-III
Ostgrat III
Rote Flüh
Alte Südwand IV-
Südverschneidung VI-,A1 oder VI+
Neue Südwand V mit 1 Stelle VI-, A0 oder VII-
Südostwand V, A0 oder VI-
Westwandrampe III+
Südwestwand V, A0 oder VII-
Abseilpiste (Steinschlagverbauung)

Zum Stil der Sanierung

Die Routen wurden auf den Stil "Alpines Klettern" hin saniert. Klemmkeile und Schlingen sind heute also nötiger als früher. Alle Normalhaken wurden entfernt. Nur an Stellen, die leicht mit Klemmkeilen abzusischern sind, wurde nich tgebohrt. In leichteren Seillängen wurden zusätzliche Klemmkeile gesetzt, und die Schlüsselpassagen sind so gut wie immer solide gesichert. [klettern 5/97, Tannheimer saniert auf S. 11]

0 Kommentare zu dieser Seite:

Kommentar schreiben:

Für Antworten auf andere Beiträge bitte den entsprechenden Beitrag markieren: darauf Antworten
IP: 54.197.24.206; ec2-54-197-24-206.compute-1.amazonaws.com; timestamp: 1550278169


climb climb.spider-net.de/archive/tannheimer.phtml
last update: 11-Jan-2017 14:58:47
Alle Angaben auf dieser Seite sind rein subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Für Kritiken und Hinweise bin ich dankbar!
© Andreas Fröde [andreas@spider-net.de] [Impressum] [Datenschutz]